Unterstützung von Nothunden    Seite 1


Arashi, Collie-Rüde
Arashi, Collie-Rüde
.      .      
Ben und Gerry, Sheltie Rüden
Ben und Gerry, Sheltie Rüden
.      .      

Arashi, Collie-Rüde- vorgestellt von Collies und Shelties in Not


259

Arashi, Collie-Rüde

vorgestellt seit 03.09.2020

Arashi ist ein 7 jähriger, kastrierter Rüde, er ist ein Scheidungswaise. Er kennt Katzen, hat mit Artgenossen, Begegnungen und Umweltreizen keine Probleme. Mit Hündinnen klappt es immer und bei Rüden entscheidet die Sympathie. Arashi lebt in der Pflegestelle im Rudel, mit dem dortigen Rüden kommt er super zurecht.

Arashi hat leider etwas Übergewicht (knapp 8 kg) und sollte daher weiter strikt Diät halten. Aufgrund seines Gewichtes sind aktuell keine allzu großen Spaziergänge machbar, aber mit sinkenden Gewicht ist er ein guter Partner für längere Runden und Wanderungen. Er ist ein sehr ruhiger Hund. Er läuft viel frei ohne Leine, ist dabei stets abrufbar und hat keinen Jagdtrieb. Auch in belebteren Gebieten kann man entspannt mit ihm spazieren gehen. Umweltreize, wie Jogger, Radfahrer und andere Hunde stellen kein Problem dar. Arashi fährt gerne Auto, ist stubenrein und macht nichts kaputt. Kämmen lässt er sich auch, wobei es Stellen gibt, bei denen man ihm klar machen muss, dass auch diese gekämmt werden müssen. Mit ein wenig Durchsetzungsvermögen ist das kein Problem. Bei fremden Menschen ist er freundlich, aber reserviert und er ist Frauen eher zugewandt als Männern.

Arashi sollte in einen kinderfreien Haushalt (Teenager dürften kein Problem darstellen), gerne auch zu jemand älterem, er ist ein eher leichtführiger Hund. Gerne zu einem schon vorhandenem Hund. ZUr Zeit ist Arashi in einer Pflegestelle nähe Speyer.

Cusin
Anna Schmidt
Tel.: 02131-3143885 (von 11 bis 20 Uhr)

 

 


Ben und Gerry, Sheltie Rüden- vorgestellt von Collies und Shelties in Not


254

Ben und Gerry, Sheltie Rüden

vorgestellt seit 30.03.2020

Ben & Gerry wurden neben ihrem verstorbenen Besitzer gefunden und kamen zu uns ins Tierheim, weil es im persönlichen Umfeld niemanden gab, der die beiden 13-jährigen Sheltie-Rüden aufnehmen konnte. Die Beiden haben gesundheitlich fast alles, was man als Hunderentner so haben kann: die Nieren sind nicht mehr so gut und erfordern eine Nierendiät , Ben bekommt Medikamente für die Bauchspeicheldrüse und Gerry hat zudem ein vergrößertes Herz , was ebenfalls Medikamente erfordert.Niemand kann sagen, wieviel Zeit ihnen noch bleibt

Die Beiden kommen bei uns überhaupt nicht zurecht und heulen sich die Seele aus dem Leib, sobald sie nach den Spaziergängen alleine bleiben müssen.Wir können ihnen zeitlich leider nicht das bieten, was sie brauchen . WIR SUCHEN ganz dringend ein ruhiges Plätzchen mit Garten für die beiden Plüschis ,kurze Spaziergänge sind auch o.k.. Bitte direkt im Tierheim melden ,wir sind da

Tierheim Weidefeld
Tel.: 04642 - 987121
E-Mail: info@tierheim-weidefeld.de

 

 


Weiter

Wir möchten darauf hinweisen, das wir keine Gewähr für die Vermittlung der Hunde übernehmen. Zuständig für die Vermittlung, sowie für alle anderen Fragen ist immer der jeweilige Verein bzw. seine Ansprechperson, die bei der Beschreibung des Hundes dabei steht.

Kontakt zur Neuaufnahme auf die Nothundeseite

[home]

Collies und Shelties in Not, Anna und Detlef Schmidt

111124